Surrogate Cities

Gießen. Goebbels. Grandios.

Für Heiner Goebbels‘ imposantes Werk „Surrogate Cities“, das bisher nur in großen Opern- und Konzerthäusern aufgeführt wurde, haben wir die Osthalle in einem Mammutprojekt zur Bühne für rund 400 Akteure umfunktioniert. Eine große Herausforderung, die wir als technischer Partner gemeinsam mit dem Stadttheaters Gießen und unserem Spezialisten für Beschallung, freaksound, realisiert haben. Das Ergebnis begeisterte die 1500 Besucher*innen und konnte sich in jedem Fall sehen und hören lassen.

Unsere Leistung:

  • Rigging
  • Beschallung
  • Beleuchtung

Die Eckdaten:

  • 8 Techniker*innen, 3 Auf- und Abbautage, 8 Tage Proben
  • 400 Mitwirkende, davon rund 300 Schüler*innen
  • Nur eine Aufführung mit 1500 Besucher*innen
  • 3 BDF Container mit flashlight-Material

Start typing and press Enter to search

CSL Behring M245 Richtfest